Am 24. Juli traf sich zum ersten Mal der Arbeitskreis “Sicherheit von kritischen Infrastrukturen” bei der EADS in Ottobrunn. Der Kick-off brachte die vielfältigen Interessenslagen der Teilnehmer in diesem Themenfeld zutage.

Helmut Kaufmann präsentiert zunächst seine Sicht auf das Thema “Sicherheit von kritischen Infrastrukturen” zur Einleitung in den Arbeitskreis (siehe Folien im Downloadbereich).

Die anschließende Diskussion ergab folgende Themenfelder, die im AK weiter verfolgt werden können:

• Bedrohungsanalysen, Angriffsszenarien, Schutzkonzepte, z.B. fokussiert auf einen bestimmten Sektor wie z.B. Energie?
• Zahlungsbereitschaft für IT-Sicherheit
• Bedrohungen gegenüber IT und generell
• Verschiedene kritische Infrastrukturen mit unterschiedlichen Anforderungen
• Lernen von anderen Branchen
• Vernetzung der verschiedenen Systeme

Folgende aktuelle Ausschreibung des BMBF “IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen” im Rahmen des Förderprogramms “IKT 2020 – Forschung für Innovationen” kann für den AK von Interesse sein:
Detallierte Informationen finden Sie unter http://www.bmbf.de/foerderungen/22647.php
Die Deadline für Einreichungen ist der 4. November 2013. Falls Sie Projektideen haben und/oder auf der Suche nach Partnern sind, unterstützt die Geschäftsstelle des Sicherheitsnetzwerks München Sie gerne.

Der Arbeitskreis “Sicherheit von kritischen Infrastrukturen” trifft sich wieder am 15. Oktober 2013, 16.30 bis 18.30 Uhr bei der EADS in Ottobrunn. Ziel des 2. Termins ist die intensive Vorstellung von teilnehmenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Unterlagen zum Download:

Protokoll Kick-off: 24.07.2013