Eine lange Liste von interessanten Themen ist das Ergebnis des Brainstormings beim Kick-off des Arbeitskreises “Sichere Smart Grids”, bei dem sich 10 Teilnehmer am 30. Juli bei der secunet in München Riem trafen.

Die Diskussion ergab eine folgende Struktur der Themen aus dem Brainstorming:

1. Energie-IT-Netz-Infrastruktur mit Fokus IT-Sicherheit:
• Protokolle
• Netze
• Funktionen
• Anwendungen
• Komponenten

2. Anwendungen (diverse Dienste / Use Cases) mit Fokus der Etablierung von Sicherheit

Beides zusammen soll im Arbeitskreis hinsichtlich Sicherheitszielen wie Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit, Nachvollziehbarkeit etc. untersucht werden. Dabei sollen die Sicherheitsniveaus in unterschiedlichen Domänen bzw. Spannungsebenen betrachtet und diskutiert werden. Der AK wird sich dabei auf IT in den Verteilnetzen konzentrieren.

Die detaillierten Ergebnisse können Sie dem Protokoll im Downloadbereich entnehmen.

Der Arbeitskreis “Sichere Smart Grids” trifft sich wieder am 1. Oktober 2013, 14.00 bis 17.30 Uhr bei secunet in München Riem. Ziel des 2. Termins ist die intensive Diskussion über den Fokus des Arbeitskreises.