Der Arbeitskreis “Sicherheit von kritischen Infrastrukturen” trifft sich am 15. Mai zum 4. Mal. Im Zentrum dieser Sitzung wird die Gestaltung eines Aktionsplanes zur Entwicklung einer Case Study stehen. Ziel der Case Study ist es, anhand eines mittelständischen Betreibers einer kritischen Infrastruktur die Thematik “IT-Sicherheit” aufzuzeigen.

Die Leitung des Arbeitskreises liegt bei Helmut Kaufmann (Airbus Group Innovations). Der AK trifft sich wieder in den Räumlichkeiten der Airbus Group in Ottobrunn.

Bei Interesse an einer Teilnahme am AK dürfen Sie sich gerne an Kathrin Jaenicke (jaenicke@bicc-net.de) wenden.